Unternehmenslösung für Vertriebspartner

Neue Wege in der Kundenberatung

Der Offline-Kalkulator auf PDF-Basis ist die ideale Lösung für Vertrieb und Beratung. Entwickelt wurde er für ein Unternehmern, das Vermögensanlagen mit Schiffscontainern anbietet. Rund 200 externe Vertriebspartner – Vermögensberater, Banken und Sparkassen – stellen Kunden in persönlichen Beratungsgesprächen vor Ort die Produkte vor. Der PDF-Kalkulator ermöglicht jedem Vertriebspartner, im Beratungsgespräch flexibel auf Kundenwünsche einzugehen und mit variablen Daten Renditeberechnungen zu erstellen. Variable Daten können beispielsweise Stückpreise, Laufzeiten oder individuelle Steuersätzen des Kunden sein.

Der PDF-Kalkulator ist als Offline-Lösung konzipiert. So muss sich der Vertriebspartner um die Netzabdeckung während des Beratungsgesprächs keine Gedanken machen.


In der Zentrale

Über eine browserbasierte Eingabe-Oberfläche, ein Content Management System (CMS), legt die Geschäftsführung oder ein autorisierter Mitarbeiter neue Container-Angebote an. Zu den grundlegenden Angebotsdaten können Vorgaben wie Containerpreis, Rabattstaffel, Mietertrag pro Container und Tag sowie Rückkaufwert der Container hinterlegt werden. Auch die Vertriebspartner werden über das CMS verwaltet. Jedem Vertriebspartner können Angebote zugewiesen werden.

Vertriebspartner

Jeder Vertriebspartner erhält ein zugangsgeschütztes Konto, über das er die ihm von der Zentrale zugewiesenen Angebote einsehen und als Download abrufen kann. Technisch gesehen, ist jedes Angebot ein „intelligentes PDF-Formular“: Es enthält die im CMS eingepflegten Angebotsdaten und die Logik der Renditeberechnung. Damit ist der PDF-Kalkulator einsatzbereit. Ein Passwort-Schutz stellt sicher, dass der PDF-Kalkulator nur vom autorisierten Vertriebspartner genutzt werden kann.

Beratung vor Ort

Vor Ort beim Kunden öffnet der Vertriebspartner den PDF-Kalkulator im kostenlosen Adobe Reader. Im Beratungsgespräch trägt er die vom Kunden angegebenen Daten in die dafür vorgesehenen Eingabefelder ein – etwa die Anzahl der Container, die Investitionshöhe und die Steuersätze des Kunden. Das individuelle Angebot wird unter Berücksichtigung der im PDF eingebetteten Angebotsdaten, der persönlichen Angaben des Kunden und der Berechnungslogik ermittelt.

PDF-Kalkulatoren: Vorteile auf einen Blick

  • Die Vertriebspartner können während ihrer Gespräche vor Ort Varianten mit variablen Kundendaten sofort und einfach durchspielen. Das verbessert die Beratungsqualität.
  • Der Einsatz der PDF-Kalkulatoren während der Beratung ist ohne Internetanbindung möglich.
  • Das Ergebnis der Berechnung wird im Corporate Design des Unternehmens angezeigt und kann bei Bedarf ausgedruckt werden.
  • PDF-Kalkulatoren sind individuell anpassbar und somit ein ideales Instrument für Beratung und Vertrieb im Team.

Hohe Akzeptanz, geringe Kosten

  • Die Vertriebspartner benötigen nur den kostenlosen Adobe Reader für die Nutzung des PDF-Kalkulators. Das spart Geld.
  • Die hohe Akzeptanz des Adobe Readers in der IT-Administration macht den Einsatz bei den Vertriebspartnern einfach.
  • Die PDF-Kalkulatoren sind plattformübergreifend nutzbar. Das ist von Vorteil, wenn die Vertriebspartner unterschiedliche Betriebssysteme einsetzen.
  • Wird das Vertriebsteam vergrößert, fallen keine Zusatzkosten an. Auch bei neuen Angeboten ist eine kostenneutrale Skalierung möglich.

Presse

„Oliver Steigleder hat (...) ein ideales Werkzeug entwickelt. Anhand von nur zwei Angaben wird automatisch ein Angebot errechnet und komplett als PDF erstellt. Besser geht es nicht.“

Auszug aus dem Artikel „Übermut siegt“ von Silvia Werfel im Magazin Druck&Medien zum 19. MfG Award.

Zielgruppen

Das vorgestellte Konzept eignet sich gut für alle Branchen mit Vertriebs- und Beratungsnetz: Versicherungen, Finanzdienstleister, Vermögensberatung, Banken und Sparkassen.

Kommunikationsbeziehungen im Projekt

B 2 E
Die Geschäftsführung oder der autorisierte Mitarbeiter übernimmt die Pflege der Containerangebote und verwaltet die Vertriebspartner. Hierzu wird das CMS der Unternehmenslösung genutzt.
B 2 B
Die Partner im Vertrieb sind externe Vermögensberater, Banken und Sparkassen. Über das "Portal der Vertriebspartner" hat diese Gruppe Zugriff auf die jeweiligen Angebote.
B 2 C
Der Vertriebspartner berät den Kunden vor Ort. Hierzu nutzt er seine Offline-Kalkulatoren.